lega-stark

Qualifiziertes Training für Menschen mit Legasthenie und LRS

Über mich

Geboren wurde ich 1969 in Frankfurt am Main, wohin ich immer wieder zurückgekehrt bin, und wo ich auch heute noch mit meiner Familie lebe.

Nach einem 16-monatigen Fernstudium beim EÖDL (Erster österreichischer Dachverband Legasthenie), darf ich mich seit Mai 2013 "Zertifizierte Legasthenietrainerin" nennen. Nach einem BGH-Urteil im Herbst 2013 ist sogar auch in Deutschland die Bezeichnung "Diplomierte Legasthenietrainerin (EÖDL)" zugelassen.

 

Zu dem Thema Legasthenie kam ich als Quereinsteigerin. Es war mir eine Herzensangelegenheit, meine Zeit und Energie auf ein Thema zu richten, das mir wirklich wichtig ist und für das ich mich gerne einsetze. 

Bei ehrenamtlichen Tätigkeiten habe ich festgestellt, dass ich gerne mit Kindern arbeite. Darüber hinaus halte ich Sprache und gute sprachliche Fähigkeiten - gerade in Zeiten von Rechtschreibkorrekturprogrammen und sms-Abkürzungen - für ein wichtiges kulturelles Gut, ohne das einem viele Möglichkeiten verwehrt bleiben.

 

Es war nur ein kleiner gedanklicher Schritt mich ab sofort dafür einzusetzen, dass auch jene Kinder das Lesen und Schreiben gut lernen, denen es schwerfällt.

 

Seither setze ich meine Zeit und Energie voller Überzeugung für legasthene Menschen ein.

 

Seit September 2017 bin ich auch zertifizierte Trainerin des MKT (Marburger Konzentrationstraining). Einige Elemente des MKT setze ich im Legasthenietraining ein, aber gleichzeitig kann ich auch ein Gruppen-Basistraining des MKT anbieten.